Zimmermann


Zimmermann

49,00

Preis zzgl. MwSt.



Ein Grundproblem für Existenzgründer dieser Branche: Das Zimmererhandwerk ist eine kapitalintensive Branche mit hohen Investitionen. Besonders Betriebe, die in eine eigene Abbundanlage zur Zurichtung der Balken, Sparren und Pfetten investieren, müssen aus Mangel an Eigenkapital oft viel Fremdkapital aufnehmen. Zum Schutz gegen Witterungseinflüsse ist es nötig, den Zimmererplatz und den Maschinenpark mit einer Hallenkonstruktion zu überdachen, was weitere erhebliche Kosten verursacht. Da solche Investitionen nur für wenige Großbetriebe realisierbar sind, geht die Tendenz dahin, dass mehrere Betriebe gemeinsam in eine Anlage investieren, oder aber dass ein kapitalkräftiger Zimmererbetrieb mit eigener Abbundanlage Lohnaufträge für andere Betriebe übernimmt. Während größere Betriebe, die den Ingenieur-Holzbau industriell aufziehen, befriedigende Ergebnisse erzielen, ist bei kleineren Betrieben die Ertragskraft oft unzureichend. Das Geschäft mit Privatkunden, einst Domäne der "Kleinen" mit Laubenanfertigungen, Pergolen, Gartenmöbeln - spielt heute nur noch eine nebensächliche Rolle. Diese Kundschaft ging an die Bau- und Gartenmärkte sowie an die Do-it-yourself-Welle verloren. Vorfertigung und Plattentechnik sowie Arbeiten im Gerüstbau bieten dafür zunehmend einen Ausgleich. Die Abhängigkeit von der Baukonjunktur nimmt damit allerdings zu.

 

Hier erfahren Sie noch mehr!

Video-Anleitung.PNG

Bearbeitung

Erfahren Sie hier, wie einfach die Dokumente zu bearbeiten sind. Hinweise und Tipps, worauf Sie achten sollten und wie es mit dem fertigen Konzept weitergeht.


Video-Anleitung.PNG

Auswahl

Was ist der Unterschied zwischen einer sog. Businessplan-Vorlage und einem individuellen Konzept? So finden Sie das für Sie passende Produkt!

 

Weitere Produktinformationen

Auswahl Vorlage / Musterplan

Diese Kategorie durchsuchen: Handwerk