Werkzeugmacher/in


Werkzeugmacher/in

49,00

Preis zzgl. MwSt.



Ein vielfältiges Produktangebot kennzeichnet den Werkzeugbau, die Unternehmen sind jedoch meistens stark spezialisiert. Die Produktpalette erstreckt sich von einfachen Handwerkzeugen, wie Hobel, Äxte, Hämmer, Zangen, Blechscheren, Feilen, Schraubstöcke u. ä. - deren Herstellung gemessen am Produktionswert den wichtigsten Bereich der Branche darstellt - bis hin zu hochwertigen Maschinenwerkzeugen, wie Zieh-, Press-, Dreh- und Bohrwerkzeuge, Sägeblätter, Maschinenmesser, Schneidklingen etc. Bei den Werkzeugen für umformende Bearbeitung (Schneiden, Stanzen, Biegen, Pressen, Walzen und Ziehen) ist die Grenze zwischen handwerklicher und industrieller Fertigung eher fließend. Ein weiterer bedeutender Bereich ist die Herstellung von Spezialwerkzeugen. Sie erfordert eine enge Kommunikation zwischen Lieferanten und Kunden. Kleinbetriebe müssen sich deshalb oft auf regionale Märkte beschränken, obwohl die Branche stark außenhandelsintensiv ist. Als problematisch kann sich eine zu große Abhängigkeit von einem Auftraggeber erweisen, der womöglich die Preise diktiert. Ohnehin sind Werkzeugmacher als Zulieferer stark von der Industrie abhängig.

 

Hier erfahren Sie noch mehr!

Video-Anleitung.PNG

Bearbeitung

Erfahren Sie hier, wie einfach die Dokumente zu bearbeiten sind. Hinweise und Tipps, worauf Sie achten sollten und wie es mit dem fertigen Konzept weitergeht.


Video-Anleitung.PNG

Auswahl

Was ist der Unterschied zwischen einer sog. Businessplan-Vorlage und einem individuellen Konzept? So finden Sie das für Sie passende Produkt!

 

Weitere Produktinformationen

Auswahl Vorlage / Musterplan

Diese Kategorie durchsuchen: Handwerk