Versicherungsagentur


Versicherungsagentur

49,00

Preis zzgl. MwSt.



Versicherungsagenturen oder selbständige Versicherungsvertreter übernehmen für die Versicherungsgesellschaften den Außendienst, d.h. die Werbung neuer Kunden und die Betreuung bestehender Versicherungsverträge. Im Gegensatz zu den freien Versicherungsmaklern sind sie in der Regel einem einzigen Versicherungsunternehmen vertraglich verbunden. Wer in diesem Rahmen die Selbständigkeit anstrebt, muss sich über eine gewisse Abhängigkeit von der Versicherungsgesellschaft, die er vertritt, im Klaren sein. Wirtschaftliche und sachliche Entscheidungen trifft ein Vertreter also nur in dem Rahmen, den ihm sein Vertragsunternehmen zugesteht. Andererseits kann die enge Bindung an das Mutterunternehmen das Risiko der beruflichen Selbständigkeit mindern. Der Massenmarkt Versicherungen bietet für Existenzgründer nach wie vor Chancen, fordert aber auch einen hohen persönlichen Einsatz. Die wirtschaftliche Existenz hängt von den Akquisitionserfolgen ab, da nur die abgeschlossenen Verträge mit Provisionen honoriert werden. Der Aufwand für die laufende Beratung der Kunden, für die Abwicklung von Schadensfällen und Verwaltungsaufgaben ist damit abgegolten. Die Ware Versicherung ist in hohem Maße beratungs- und erklärungsbedürftig. Wie gut die Beratung ist, hängt vor allem von der Qualifikation des Vertreters ab. Für branchenfremde Bewerber bieten die Versicherungsgesellschaften daher Schulungen an.

 

Hier erfahren Sie noch mehr!

Video-Anleitung.PNG

Bearbeitung

Erfahren Sie hier, wie einfach die Dokumente zu bearbeiten sind. Hinweise und Tipps, worauf Sie achten sollten und wie es mit dem fertigen Konzept weitergeht.


Video-Anleitung.PNG

Auswahl

Was ist der Unterschied zwischen einer sog. Businessplan-Vorlage und einem individuellen Konzept? So finden Sie das für Sie passende Produkt!

 

Weitere Produktinformationen

Auswahl Vorlage / Musterplan

Diese Kategorie durchsuchen: Freie Berufe