Tischler


Tischler

49,00

Preis zzgl. MwSt.



Der hohe Technisierungsgrad führt dazu, dass sich viele Handwerksbetriebe stark spezialisieren und dadurch von den Schwankungen eines kleinen Marktsegments sehr abhängig werden. Andererseits führt der hohe Wettbewerbsdruck (Preisnachlässe!) dazu, dass zahlreiche Standardanbieter aufgeben mussten. Um diesem Dilemma zu entkommen, kooperieren immer mehr Betriebe horizontal miteinander, indem sie einen Teil der Erzeugnisse von Kollegen beziehen. Da eine steigende Zahl von Kunden Problemlösungen aus einer Hand beziehen will, um so der lästigen Koordinierung unterschiedlichster Termine zu entgehen, sind solche Kooperationen gewerbeübergreifend besonders erfolgversprechend. Der räumliche Aktionsradius kleiner Unternehmen - und das sind die meisten Neugründungen - ist gering, sie werden überwiegend im eigenen Stadt- bzw. Landkreis tätig, deshalb ist eine Untersuchung der regionalen Verhältnisse wichtig. Die Rahmenbedingungen für Möbelschreiner sind derzeit nicht allzu ungünstig. Es gibt für ideenreiche Meister durchaus ein Käuferpotenzial im privaten und geschäftlichen Bereich, das sich bei ihrer Einrichtung bewusst von den Massenanfertigungen der Möbelindustrie absetzen möchte. Vor allem Dienstleistungsunternehmen lassen sich höherwertige Möbel anfertigen. Da die zunehmende Technisierung kleinerer Betriebe den Einsatz moderner Fertigungsmethoden ermöglicht, können individuelle Produktionen inzwischen den Konkurrenzkampf mit der Möbelindustrie auch preislich besser aufnehmen.

 

Hier erfahren Sie noch mehr!

Video-Anleitung.PNG

Bearbeitung

Erfahren Sie hier, wie einfach die Dokumente zu bearbeiten sind. Hinweise und Tipps, worauf Sie achten sollten und wie es mit dem fertigen Konzept weitergeht.


Video-Anleitung.PNG

Auswahl

Was ist der Unterschied zwischen einer sog. Businessplan-Vorlage und einem individuellen Konzept? So finden Sie das für Sie passende Produkt!

 

Weitere Produktinformationen

Auswahl Vorlage / Musterplan

Diese Kategorie durchsuchen: Handwerk