Spielwarengeschäft


Spielwarengeschäft

49,00

Preis zzgl. MwSt.



Die meisten Spielwarenhändler sind von einem gut laufenden Weihnachtsgeschäft abhängig. Im November und Dezember eines jeden Jahres (und bei Ergänzungskäufen im Januar) holen sie zwischen 40 und 50 Prozent ihres Jahresumsatzes herein. Für einen Existenzgründer ist es deshalb besonders wichtig, an diesem Geschäft teilzuhaben und den Gründungszeitpunkt entsprechend zu wählen. Die "Aufwärmphase" nach der Geschäftseröffnung, in der erfahrungsgemäß noch Kleinigkeiten umgebaut, zusätzliche Waren besorgt oder Aushilfskräfte eingearbeitet werden, muss vorbei sein, damit man sich voll auf den Verkauf und die Kunden einstellen kann. Auf Dauer ist es für den Spielwarenfachhandel allerdings sinnvoll, über eine Sortimentsausweitung die Saisonspitze vor Weihnachten zu entzerren. So können Sie z.B. auch Hobbyartikel bzw. je nach Saison Freizeitartikel und Sportsortimente mit in Ihr Angebot aufnehmen.

 

Hier erfahren Sie noch mehr!

Video-Anleitung.PNG

Bearbeitung

Erfahren Sie hier, wie einfach die Dokumente zu bearbeiten sind. Hinweise und Tipps, worauf Sie achten sollten und wie es mit dem fertigen Konzept weitergeht.


Video-Anleitung.PNG

Auswahl

Was ist der Unterschied zwischen einer sog. Businessplan-Vorlage und einem individuellen Konzept? So finden Sie das für Sie passende Produkt!

 

Weitere Produktinformationen

Auswahl Vorlage / Musterplan

Diese Kategorie durchsuchen: Handel