Softwareentwickler / Softwarehaus


Softwareentwickler / Softwarehaus

49,00

Preis zzgl. MwSt.



Ein Softwarehaus kann heute mit sehr unterschiedlichen Konzeptionen gegründet werden. Nach wie vor gibt es den Einzelkämpfer, der für Freiberufler und Kleinbetriebe spezielle Programme nach den Vorgaben des Kunden erstellt oder für größere DV-Betriebe bestimmte Aufgaben der mittleren Datentechnik übernimmt. Einem ähnlichen Aufgabenbereich sehen sich auch die meisten größeren Häuser in Deutschland gegenüber, die im Spezialistenteam Firmen- und/oder Branchenprogramme entwerfen. Häufig erweitert sich der Aufgabenbereich auf die Beratung im IT-Bereich, die Gesamtlösungen für Hard- und Softwareanschaffung der Kunden umfasst. Solche Beratungsdienstleistungen nehmen einen immer größeren Anteil der Tätigkeit von Softwarehäusern ein. Dabei spielt es heute kaum mehr eine Rolle, ob die Kunden PCs oder Großrechner einsetzen: Das Wissen um eine ganz spezielle Nische und durch Berufserfahrung in diesem Bereich erworbenes hohes Anwendungswissen (ob als Rechtsanwalt, Notar oder Zahnarzt, als Vertriebsspezialist oder Logistiker) erlaubt kleinen Firmen, Dienstprogramme und Spezialanwendungen in jedem technischen Rahmen zu verwirklichen. Zur umfassenden EDV-Beratung gehört, sich auf dem Standardsoftwaremarkt auszukennen. Eine Anpassung des Anwendungsprofils des Kunden an eine bereits vorhandene Software kann eine kostengünstigere Problemlösung sein als die Entwicklung einer individuellen Software.

 

Hier erfahren Sie noch mehr!

Video-Anleitung.PNG

Bearbeitung

Erfahren Sie hier, wie einfach die Dokumente zu bearbeiten sind. Hinweise und Tipps, worauf Sie achten sollten und wie es mit dem fertigen Konzept weitergeht.


Video-Anleitung.PNG

Auswahl

Was ist der Unterschied zwischen einer sog. Businessplan-Vorlage und einem individuellen Konzept? So finden Sie das für Sie passende Produkt!

 

Weitere Produktinformationen

Auswahl Vorlage / Musterplan

Diese Kategorie durchsuchen: Sonstige